Arbeitszeugnis Profi
 

Arbeitszeugnis Profi    Arbeitszeugnis schreiben    Referenzschreiben    SERVICE / Preise      Impressum / Kontakt    AGBs

Arbeitszeugnis Muster erstellen

    ARBEITSZEUGNIS  MUSTER

    Beispiele und Muster für qualifizierte Arbeitszeugnisse sind sehr gefragt, obwohl sie im Grunde wenig Wert haben. Niemand käme wohl ernsthaft auf die Idee, einfach eine Kopie des Schulzeugnisses seines Sitznachbarn in der Schule als persönlichen Leistungsnachweis zu nehmen - oder?
     

    Zu unterschiedlich sind die individuellen Stärken, die einzelnen Arbeiten oder auch das Verhältnis zum Lehrer ausgefallen. Sicherlich möchte jeder gern das Zeugnis des Klassenbesten, doch ist das nicht auch (Selbst)betrug? Ähnlich unorthodox ist das Vorgehen beim Kopieren von Arbeitszeugnissen oder in der Nutzung von Mustern - in vielen Personalabteilungen ein gängiges, aber gesetzlich untersagtes Mittel zur Arbeitsvereinfachung. Jeder Arbeitnehmer hat Anspruch auf ein individuell ausgestelltes Arbeitszeugnis, das seine persönlichen Leistungen  widerspiegelt. Nicht einen Durchschnittswert oder  einfach ein permanent leicht abgewandeltes Muster. Jeder (berufliche) Mensch, jede Aufgabe und jede Leistung ist geprägt vom persönlichen Fachwissen, des Leistungsvermögens und  Leistungswillens. Jeder Mitarbeiter bringt ganz spezielle Kenntnisse mit und weiß sie unterschiedlich einzusetzen. Auch bei besonders standardisierten Arbeiten fallen einige Kolleginnen oder Kollegen durch weiterführende Ideen (betriebliche Verbesserungsvorschläge), größere Leistungskraft oder ein unterstützendes Miteinander (Sozialverhalten) auf. Niemand kann ein Muster für jemand anderen sein, eventuell ein Beispiel - aber das ist dann im Sinne von Vorbild gemeint.

    Standardisierte Arbeitszeugnisse nach genormten Textbausteinen sind meist das Papier nicht wert, auf dem sie gedruckt sind. Als Entscheidungshilfe bei Neueinstellungen helfen sie nicht weiter, weil sie keinerlei echten Aufschluss über die Leistungen, das Können oder die Person liefern. Sondern nur einen Hinweis, ob und ggf. in welchem Maß der Arbeitgeber mit der Performance zufrieden war. Da die meisten Zeugnisse - entweder aus der tendenziellen Beurteilung “zur Mitte” oder um Schwierigkeiten mit einem ausscheidenden Mitarbeiter zu vermeiden - zwischen 1 und 2 ausgestellt werden, hat selbst die Gesamtbeurteilung wenig Gewicht. Arbeitszeugnis erstellen - manchmal schwieriger, als man denkt

    Hierdurch sind Arbeitszeugnisse die überflüssigten Dokumente in einer Bewerbungsmappe geworden.

    Warum also werden nicht individuell auf den Mitarbeiter zugeschnittene Zeugnisse erstellt? Ich höre oft, dass es sehr schwer ist, die einzelnen Noten sprachlich darzustellen (Hinweise zum Verfahren finden Sie unter Noten im Arbeitszeugnis ) oder, dass es sehr viel Zeit kostet und an Fachkräften hierfür mangelt. Leider kann ich das vorherrschende Unwissen, aus dem natürlich auch Unsicherheit und erhöhter Zeitaufwand resultieren, aus meiner langjährigen Erfahrung im Personalwesen voll bestätigen. Darüber hinaus stellen wir eine allgemein beständig weiter zu fallende Spracheloquenz mit einhergehender, laufender Reduzierung von Vokabeln fest. Ein fortschreitendes gesellschaftliches Problem, dass sich nicht nur in der Formulierung von Briefen und anderen Dokumenten zeigt.

    So fällt es immer schwerer, passende Formulierungen für ein individuell zu erstellendes Arbeitszeugnis zu finden und man verlässt sich zunehmend auf Muster und Beispiele, die hier weiterhelfen sollen.

    Wenn Sie sich weiter für das Thema interessieren, stelle ich Ihnen auf den folgenden Seiten gern die Struktur und den aufbau eines qualifizierten Zeugnisses vor, passende Formulierungen und Schlussvariablen.

    Bitte informieren Sie sich auch unter: Manager Zeugnis oder Arbeitszeugnis schreiben

     

     

    USP Unternehmensberatung Kristin Gläser
    Kristin Gläser © 2014

Kontakt: usp@arbeitszeugnis-profi.de